Letzte Woche gab es, sehr zu meiner persönlichen Freude, eine vegane Woche in allen Mensen des Studierendenwerks Hamburg. So auch in unserer CFEL-Cafeteria. Da wir aber einen stark reduziertes Speiseangebot wegen der Größe des CFEL-Cafes haben, gab es nicht die ganze Woche vegane Gerichte und an zwei Tagen „nur“ vegane Suppe, aber ich will nicht meckern. Ich habe es leider nur geschafft das Soja-Gulasch „Ungarische Art“ mit Paprika und eine Tomaten-Kokos-Suppe zu probieren aber das Gulasch war ein Traum. Ich hatte ja schon die Befürchtung, dass viele Menschen die in dieser Zeit das erste Mal mit veganer Ernährung in Kontakt kommen, dank der sonst eher schlechten Essensqualität der Mensen, nie wieder was Veganes probieren wollen würden. Aber weit gefehlt, das Gulasch war super lecker, geschmacklich perfekt abgestimmt und ging auch gut weg, auch wenn man immer noch beobachten konnte, dass viele schon allein wegen der „Vegan“-Kennzeichnung lieber das andere Gericht auswählten. Selbst schuld kann man da nur sagen.
An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an das Studierendenwerk Hamburg, für diesen mutigen Schritt in eine für mich richtige Richtung!


1 Kommentar

Zusammenfassung der Woche ab 14.10.2013 | IRON BLOGGER ADN · 21. Oktober 2013 um 00:11

[…] Vegane Woche des Studierendenwerks Hamburg […]

Kommentare sind geschlossen.