Gerade als die Linksfraktion einen berechtigten Antrag zur Abschaffung der elektronischen Gesundheitskarte bringt, zeigt Herr Gröhe von der CDU wie man mit berechtigter Kritik umgeht. Strafen und Verleumdungen als „Blockierer“. Dass das System unvollständig, eine datenschutzrechtliche Katastrophe ist und nur darauf wartet, dass es einen Super-Gau gibt, drückt man das Ganze durch, schließlich muss doch die Industrie dahinter brav gefüttert werden. Man erinnere sich an die biometrischen Daten im neuen Perso oder im Reiseausweis, ein Schelm wer Böses dabei denkt, dass Herr Schily der es eingeführt hat, danach die die Biometrie-Branche wechselte.

Update: Noch mehr schöne Details: