Updates zum XPS13(2015)

Im Mai habe ich meine bisherigen Erfahrungen zum Dell XPS13 (2015) aufgeschrieben. Ich möchte nun, fast drei Monate später, ein paar Updates bringen.

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Laptop, aber es gibt auch Dinge die mich stören. Z.B. verwendet Dell offenbar billige Elektronik, so dass es schon mal (recht oft) vorkommt, dass Kondensatoren Pfeifgeräusche von sich geben. Es ist, habe ich gelesen, nicht so schlimm wie bei den älteren XPS-Modellen, aber wenn der Raum leise ist, dann hört man es mit einigermaßen guten Ohren schon recht deutlich. Ein Problem, welches es in dieser Preisklasse eigentlich nicht geben müsste, würde Dell nicht die letzten Cent-Beträge sparen wollen und stattdessen auf Qualität setzen.

Seit Linux 4.1.3 läuft die komplette Hardware out of the Box, Sound und Mikrofon funktionieren tadellos und der Idle-Stromverbrauch liegt bei wunderbaren 3-3,5 W was schon deutlich besser ist als mit 3.X und 4.0-Kerneln aber mit Features wie PSR noch unter 3 W gedrückt werden kann. Leider sind die Treiber noch nicht so weit und wenn man PSR aktiviert, flackert der Bildschirm öfters unkontrolliert, was beim Arbeiten dann doch stört.

Das Gewicht des Laptops ist wahrlich unschlagbar und macht sich in meinem Rucksack auf dem Arbeitsweg kaum bemerkbar. Ich muss natürlich sagen, dass das ein Kaufgrund war, aber so angenehm habe ich ein Laptop mit dieser Leistung und Bildschirmgröße noch nie transportiert. Hier bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden!

In den letzten Monaten hat sich also einiges getan und in Sachen Stromverbrauch ist sicher auch noch nicht das letzte Wort gesprochen. Ich freue mich schon auf Linux 4.2 und 4.3. und verbesserte OpenGL-Unterstützung.

Kommentare sind geschlossen