Radiobeiträge zum Thema Privatsphäre und Überwachung

Der Deutschlandfunk hat gerade zwei schöne Beiträge über staatliche Überwachung und Möglichkeiten zum Selbstschutz der Privatsphäre: Kryptografie - Crypto wars oder Die Freiheit im Netz und Staatliche Überwachung - Befallen vom Überwachungsvirus Und wer immer noch meint, dass unsere Politiker alles tun, um uns zu schützen, den muss ich leider enttäuschen: Datenschutzabkommen - War da was? »

Der FBI Chef hat kein Verständnis für Privatsphäre

Wenn es nach FBI Chef James Comey ginge, wäre Verschlüsselung, Privatshäre und vermutlich auch das Übertreten von Gesetzen verboten, denn der Gute hat absolut kein Verständnis dafür, dass normale Menschen in den neuen Versionen von iOS und Android Mittel an die Hand bekommen, ihre privaten Daten ausreichend gut zu schützen. Nachdem Apple angefangen hat alles zu verschlüsseln und selbst keine Schlüssel einbehält und auch Google in der kommenden Android-Version per default Verschlüsselung aktivieren will, schrillen beim guten Herrn Comey die Alarmglocken: »

Anwendungsempfehlungen für Android

Da ich in letzter Zeit immer wieder anderen Menschen Apps aufschwatze, werde ich diese Mal in einem Blogbeitrag zusammenfassen, vielleicht ist es ja auch für einige Leserinnen meines Blogs interessant. Kommunikation: 1. TextSecure Ersetzt die Standard-SMS App und schickt, wenn das Gegenüber auch TextSecure oder eine aktuelle CyanogenMod Version verwendet, statt SMS verschlüsselte Textnachrichten. Sollte dies nicht der Fall sein, werden normale SMS verschickt. Die Entwickler wurden von Herrn Snowden extra gelobt und die Anwendung wird offen entwickelt. »

Android Custom Roms. Was ist das und warum will ich das haben?

Oder: Wie man eine aktuelle Android-Version auf sein altes Smartphone bekommt. Nachdem ich in letzter Zeit viel über Verschlüsselungssoftware mit meinen Freunden spreche, kommt es immer wieder darauf zurück, dass Software wie Threema nicht läuft, weil es für die Smartphones, in beiden Fällen ein Samsung Galaxy Ace, kein offizielles Android 4 oder höher gibt, und das Smartphone mit einer alten 2.3er Version von Android auskommen muss. Da es sich bei Android, das auf dem Linux-Kernel (steuert die Verbindung zwischen Hardware und Software) aufsetzt, größtenteils um freie Software, sprich jede kann sich den Quelltext (wie ist die Software programmiert) ansehen und verändern und wieder veröffentlichen, solange sie die Lizenzen des jeweiligen Projektes einhält, handelt (Dass Google zur Vermeidung der Fragmentierung immer mehr Code in ihren proprietären Apps unterbringt, ist an dieser Stelle kritisch zu erwähnen, da es dies der Community schwierig bis unmöglich macht, diese Anwendungen zu modifizieren und die alten offenen Varianten nicht mehr weiterentwickelt werden. »

Warum ich mich für Threema entschieden habe

In der letzten Zeit gibt es vermehrt Diskussionen über Alternativen zu Whatsapp oder Verschlüsselung allgemein. Das ist in meiner Peer-Group nichts außergewöhnliches, doch diesmal finden diese Diskussionen auch außerhalb des Nerd-Mainstreams statt. Menschen die sich normalerweise nicht damit beschäftigen beginnen Fragen zu stellen, Technik zu hinterfragen und Alternativen zu suchen. Dabei werde ich auch manchmal gefragt, was ich denn benutzen würde und warum. Bisher nutzte ich Kontalk, da es für Android verfügbar und quelloffen war. »